3D Druck / Projekte · 10. Mai 2021

Warum ich mit dem 3D-Druck angefangen habe…

Ganz einfach, da meine Aufträge im Fotobereich bis zu 80% weggebrochen sind und ich eine sinnvolle Alternative schaffen wollte, die unter anderem auch mit der Fotografie nutzbar ist. Corona wird ja nicht ewig dauern.
Der 3D-Druck ermöglicht es mir Zubehör und Accessoires zu drucken die ich andernfalls nur für viel Geld kaufen könnte.
Ich habe bereits so einiges gedruckt was auch bereits zum Einsatz gekommen ist. Okay, nur an einer Schaufensterpuppe aber was nicht ist kann ja noch werden. 😉

Mad Max Maske
Mad Max Maske

Auf jeden Fall mach das drucken Spaß, wenn es dann mal richtig funktioniert. 😉 Die Maske ist sehr grob gedruckt, anschließend noch bemalt worden. Auf jeden Fall gefällt sie mir so wie sie ist, ob sie nun genau dem Original entspricht oder nicht ist mir dabei relativ egal. Es war nicht die Aufgabenstellung dafür.
Vielmehr sollte sie als Accessoire dienen, nicht mehr und nicht weniger.
Aktuell bastle ich noch an dem einen oder anderen Steampunk-Accessoire. Auf meiner Facebookseite habe ich ja schon ein wenig dazu geschrieben und auch den einen oder anderen Unterstützer gefunden. Wer mich dabei ebenfalls unterstützen mag, der Link zu meiner Amazon Wunschliste findet ihr hier im Facebookbeitrag.

Das Steampunk-Projekt

Das Steampunk-Projekt ist so gedacht das jeder Unterstützer auch ein Teil des Shootings oder besser gesagt, der Shootings werden kann. Dazu wird es eine kleine Story geben die sich dann zu einer Bildgeschichte entwickeln wird. Die Handlung ist offen, der Ausgang ungewiss. Also jede Menge Raum für kreatives für alle Beteiligten!
In welche Richtung sich das dann entwickelt werden wir also noch sehen, ich bin auf jeden Fall gespannt!

error: Content is protected !!